Bocuse d'Or Germany | Event 2016
19080
page,page-id-19080,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 
Marvin Böhm gewinnt Bocuse d’Or Germany 2016

Mit gedämpftem Stör mit Brandade und Lammrücken, -bries und -zunge überzeugt Marvin Böhm aus Wolfsburg die mit Sterne- und Spitzenköchen besetzte Jury des wichtigsten deutschen Koch-Wettbewerbs in Stuttgart.

 

Stuttgart/Köln, 22. Februar 2016 – Zusammen mit Commis Hanna Karthaus beeindruckte Marvin Böhm heute die Jury des Bocuse d’Or Germany 2016 in Stuttgart mit seinen Kreationen und behauptete sich somit als Sieger des bundesweit renommiertesten Koch-Wettbewerbs.

„Ich habe viele Stunden und Nächte am Rezept gearbeitet“, sagt Marvin Böhm „und dann ist in der Küche alles gut gelaufen. Darüber, dass ich Deutschland jetzt im Europaauscheid vertrete, freue ich mich sehr!“

Auf Platz zwei des Bocuse d’Or Germany 2016 schafften es Eric Kröber und Commis Julian Boland aus Hamburg mit hauchdünnem Abstand auf den dritten Platz, den Martin Stopp und Commis Jonas Schwarz aus Saarlouis belegten.

Als besten Commis erwählte die Technische Jury Thomas Heiland, der Koch Serkan Günzelcoban herausragend unterstützte und besonders für sein Engagement gelobt wurde. Für seine Leistung erhält Thomas Heiland wertvolle Sachpreise der Partner Nestlé Waters und Segafredo.

 

Nach fünfeinhalb Stunden Wettbewerb präsentierte Marvin Böhm der insgesamt 18-köpfigen Jury um die drei deutschen Bocuse d’Or Lyon-Preisträger Hans Haas (2 Sterne, Bocuse d’Or 1987: Bronze), Claus Weitbrecht (Bocuse d’Or 2003: Bronze) und Präsident Bocuse d’Or Germany Patrik Jaros (Bocuse d’Or 1995: Bronze) zunächst sein Fisch- und anschließend sein Fleischgericht.

Für ihre Fischgerichte arbeiteten die Köche mit Zuchtstör und AKI Caviar und waren gefordert, dazu zwei selbst kreierte Beilagen und eine Sauce zuzubereiten. Marvin Böhm kreierte gedämpften Stör mit Brandade, Ei und Schinken Beurre Blanc.

Grundlage für das Fleischgericht war deutscher Lammrücken, woraus Marvin Böhm Lammrücken, -bries und -zunge mit Linsen, Blumenkohl, Perigord Trüffel Lamm Jus entwarf. Auch beim Fleischgang mussten zwei Beilagen und eine Sauce angerichtet werden.

 

Das Bewertungsgremium war in je acht Fisch- und Fleisch-Juroren gegliedert,  bestehend aus deutschen und internationalen Sterne- und Spitzenköchen wie etwa Sven Elverfeld (3 Sterne) Jean-Claude Bourgueil, Bobby Bräuer, Jörg Sackmann oder Jan Hartwig (je 2 Sterne). Die Entscheidung für Marvin Böhm begründet Jury-Mitglied Thomas Bühner (3 Sterne) wie folgt: „Marvin Böhm ist ein sehr würdiger Gewinner, kommt aus einem guten Haus und hat das Potential, das man weiterentwickeln kann. Er ist Deutschlands Vertreter beim Bocuse d’Or Europe ich drücke ihm beide Daumen für Budapest.“

Weitere Bilder im Pressebereich

Trotz des sehr hohen Niveaus, das die anderen Teilnehmer beim Bocuse d’Or Germany 2016 präsentiert haben, konnte Marvin Böhm mit deutlichem Abstand gewinnen. „Entscheidend war der ausgefeilte Geschmack, wobei man erkennen kann, dass er bereits die hohe Schule erfahren hat“, so der Präsident Bocuse d’Or Germany Patrik Jaros.

Neben der Auszeichnung mit dem Bocuse d’Or Germany 2016 in Gold qualifizierte sich Marvin Böhm mit seinem Sieg für den europäischen Ausscheid Bocuse d’Or Europe 2016 am 10./11. Mai in Budapest. 20 Köche aus ebenso vielen Nationen treten dann gegeneinander an, um einen der zwölf Plätze für die Teilnahme beim wichtigsten Koch-Wettbewerb der Welt, dem Bocuse d’Or, der am 24./25. Januar 2017 in Lyon mit 24 teilnehmenden Nationen stattfindet, zu erkämpfen.

Für die Vorbereitung und Teilnahme am Bocuse d’Or Europe 2016 wird dem Gewinner des Bocuse d’Or Germany 2016 materielle und finanzielle Unterstützung zur Seite gestellt.

Doch zusätzlich zu den ideellen Ehren und praktischem Beistand für den Sieger bekommen alle Triumphierenden der ersten drei Plätze des Bocuse d’Or Germany 2016 erstmals auch ein Preisgeld, ausgelobt vom Premium-Partner Metro Cash & Carry Deutschland.
Marvin Böhm erhält 10.000 Euro, die Zweit- und Drittplatzierten Eric Kröber und Martin Stopp eine Prämie von jeweils 5.000 Euro und 2.000 Euro. Alle Gewinner bekommen zusätzlich hochwertige Sachpreise der Partner des Bocuse d’Or Germany 2016, Nestlé Waters, Bridor, Rösle und Segafredo. Partner Sonja Quandt Silbermanufaktur stellt dem Gewinner außerdem einen Gutschein über 7.500 Euro für die gemeinsame Entwicklung einer Präsentationsplatte für den Bocuse d’Or Europe 2016 bereit.

Download Pressetext
UPDATE

Glücklich sind der Präsident der deutschen Bocuse d´Or – Organisation aus Köln, Patrik Jaros, sowie das gesamte Team um den talentierten Kandidaten Marvin Böhm aus dem Restaurant Aqua im Ritz-Carlton in Wolfsburg.

Die Nachricht aus Frankreich überraschte zum Wochenbeginn:

Durch die sogenannte „Wild Card“ gelangt der deutsche Koch, der sich zuletzt in Budapest im Mai als Zwölfter mit 1042  und einem Abstand von nur 7 Punkten zu Estland platzieren konnte, in das Finale der Weltmeisterschaft der Köche. Der Bocuse d´Or findet vom 24.  bis 25. Februar 2017 in Lyon unter der Schirmherrschaft des großen Meisters Paul Bocuse statt.

Ab sofort heißt es für das deutsche Team,  in jeder freien Minute  für die Endausscheidung des renommiertesten aller Kochwettbewerbe zu trainieren.

 

Unsere Premiumpartner Metro Cash & Carry Deutschland GmbH und Convotherm sowie unsere Partner Nestlé Waters, Sonja Quandt Silbermanufaktur, Bridor, Rösle u.v.m. freuen sich auf eine erfolgreiche Teilnahme unseres Hoffnungsträgers – wie schön wäre der Schritt auf´s Podium beim

30-jährigen Jubiläum des Wettbewerbs!